Babka mit Sauerteig und Haselnusscreme

Schreibe einen Kommentar

Für alle, die sich fragen was ein Babka überhaupt ist: Babka ist ein süßer Hefekuchen, der seinen Ursprung im Osten Europas hat. Auf den Bildern seht ihr eine Variante mit Haselnusscreme, die in einer Kastenform gebacken wurde. Alternativ kann der Zopf natürlich mit allem möglichen gefüllt werden. Oftmals kommt eine Schokoladenfüllung zum Einsatz. Als Triebmittel wurde Sauerteig anstatt Hefe verwendet. Falls ihr gerne mit Weizensauerteig backt, probiert das Rezept mal aus. Ich freue mich auf euer Feedback unter diesem Beitrag sowie auf Instagram.

Haselnuss Babka mit Sauerteig

Babka mit Sauerteig und Haselnusscreme
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Frühstück, Kaffee, Kuchen, Nachspeise
Keyword: Babka, Gesunde Ernährung, Haselnuss, Kaffeestückchen, Weizensauerteig

Zutaten

Vorteig

  • 100 g Weizenmehl Typ 550
  • 20 g Weizensauerteig | Anstellgut
  • 100 g lauwarmes Wasser

Hauptteig

  • Vorteig
  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 50 g Zucker
  • 160 g Mandelmilch
  • 40 g Margarine (Sojola)
  • 4 g Salz 1 TL

Füllung

  • 2-3 EL Haselnusscreme Alnatura

Anleitungen

  • Für den Vorteig Mehl, Wasser und Anstellgut miteinander verrühren. Abgedeckt über Nacht an einem warmen Ort reifen lassen bis sich das Volumen verdooppelt hat.
  • Für den Hauptteig die Mandelmilch erwärmen. Den Vorteig mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Mandelmilch zugießen und 10 Minuten auf niedriger Stufe zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte am Ende schön geschmeidig sein und sich gut ausrollen lassen.
  • Den Teig abdecken und an einem warmen gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dies hängt von der Aktivität eures Sauerteigs und der Umgebungstemperatur ab. Pefekt wären Temperaturen um die 28-30 °C.
  • Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 45×50 cm großen Rechteck ausrollen. Die Haselnusscreme darauf verstreichen, dabei einen 1-1,5 cm breiten Rand freilassen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle anschließend mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren und die Hälften abwechselnd übereinanderlegen und eindrehen, so dass die Haselnussfüllung nach oben zeigt. Abgedeckt noch einmal etwa 1,5-2 Stunden ruhen lassen, bis sich das Volumen merklich vergrößert hat.
  • Etwa 30 Minuten vor dem Backen den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 10 Minuten bei 220 °C backen, dann die Temperatur auf 200 °C reduzieren und weitere 30 bis 40 Minuten backen.
  • Vollständigauf einem Rost auskühlen lassen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertungen