Luftiges Focaccia

Schreibe einen Kommentar

Sehr vielseitiges Brot, welches Du immer wieder neu variieren und verschieden belegen kannst. Diese Version ist außen kross. und innen herrlich luftig. Den Teig über Nacht im Kühlschrank aufzubewahren lohnt sich auf alle Fälle. Probiert das unbedingt mal aus!

Luftiges Focaccia

Einfaches Focaccia mit langer kalter Teigführung
Gericht: Beilage, Focaccia, Snack
Keyword: Beilage, Fladenbrot, Focaccia, Italienisches Focaccia, Snack, vegan backen

Equipment

  • Küchenmaschine

Zutaten

Für den Teig

  • 400 g Weizenmehl Typo 00
  • 100 g Hartweizenmehl (Semola)
  • 420 g Wasser
  • 3 g Frischhefe
  • 15 g Olivenöl
  • 12 g Salz

Zum aufarbeiten & toppen

  • 1 EL Hartweizengrieß
  • Frische Kräuter zum toppen
  • Getrocknete Kräuter

Anleitungen

Teigzubereitung:

  • Das Wasser, Pizzamehl und Hartweizenmehl kurz und gründlich vermischen. Danach abgedeckt für 60 Minuten zur Autolyse stehen lassen.
  • Die Frischhefe hinzufügen und für etwa 8 Minuten mit langsamer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine kneten. Anschließend nochmal für etwa 8 Minuten mit höherer Geschwindigkeit weiterkneten und dabei portionsweise das Olivenöl und Salz hinzufügen.
  • Den Teig in eine eingeölte Schüssel oder Teigwanne geben und 2 Stunden bei Raumtemperatur aktivieren lassen. Dabei zweimal dehnen und falten, nach 1 und 2 Stunden.
  • Anschließend über Nacht bzw. für 16 bis 18 Stunden im Kühlschrank (4–6 °C) reifen lassen.

Am Backtag:

  • Nach der kalten gare ein tiefes Blech o. Ä. einfetten und mit etwas Hartweizengrieß bestreuen oder mit Backpapier belegen. Den Teig mit Hilfe einer Teigkarte vorsichtig auf das Blech gleiten lassen. Großzügig Olivenöl auftragen (gerne mit den Händen.) Locker abgedeckt für 120 Minuten akklimatisieren lassen. Rechtzeitig den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Anschließend mit gut eingeölten Fingerspitzen vorsichtig Mulden in den Teig drücken, möglichst ohne Luftblasen zu zerstören. Den Teig dabei vorsichtig auf die gewünschte Größe Richtung Backblech-Rand auseinanderziehen.
  • Mit groben Meersalz und frischen und/oder getrockneten Kräutern bestreuen. Für ca. 25–30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 210 °C Ober-/Unterhitze reduzieren. Sofort nach dem Backen mit etwas Wasser einsprühen oder einpinseln.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertungen