Linseneintopf

Kommentare 1

Der klassische Linseneintopf hat eine lange Geschichte. Bereits im antiken Griechenland und im römischen Reich wurden nachweislich Eintöpfe und Suppen mit Linsen verzehrt. Das muss seine Gründe haben! Der hohe Proteinanteil sowie die Dichte an Mikronährstoffen sind aus ernährungsphysiologischer Sicht ein klarer Pluspunkt. Der Räuchertofu bringt ein leicht rauchiges Aroma, sodass du nichts vermissen wirst. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen unter diesem Beitrag sowie auf euer Feedback auf Instagram.

Klassischer Linseneintopf

Eintopf mit braunen Linsen und Räuchertofu | Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Suppe

Zutaten

  • 150 g Räuchertofu
  • ca. 300 g Kartoffeln
  • 3 Karotten
  • 1 große Gemüsezwiebel oder rote Zwiebel
  • 150 g Teller- oder Berglinsen
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Balsamico Essig
  • etwas frische Petersilie
  • etwas Rapsöl
  • n.b Muskat

Anleitungen

  • Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Räuchertofu vorsichtig ausdrücken und ebenfalls würfeln.
  • Die Zwiebeln und den Räuchertofu in Öl anbraten. Nach ein paar Minuten Kartoffeln, Möhren und Tomatenmark hinzufügen. Alles zusammen weitere drei bis fünf Minuten anbraten und anschließend mit der Brühe ablöschen. Zuletzt die Linsen dazugeben und Deckel drauf! Insgesamt 60 Minuten köcheln lassen.
  • Am Ende großzügig mit Pfeffer, Salz, Essig, etwas Muskat und Petersilie abschmecken.
    Leeeet's go! 😋
Tried this recipe?Let us know how it was!

Kommentar 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertungen